Team Old Time
Geschichten und Nachrichten

Die Welt an wage Bluse. Teil 3.
17-05-2020

Die Welt an wage Bluse. Teil 2
02-05-2020

Die Welt an wage Bluse.
02-04-2020

Der Frühling steht vor der Tür.
27-03-2020

”Water Trail DK”
22-02-2020

Schulterschlag
10-02-2020
  
”Water Trail DK” 22-02-2020

 

”Water Trail DK”

Dänemarks erstes Jahr mit „Regenzeit“ singt allmählich (hoffentlich) auf dem letzten Vers. Wir werden bald im ersten Frühlingsmonat ankommen. Nun, aber Inge & ich sind am Samstagmorgen hier, um den diesjährigen "Winter Trail DK" zu starten, beginnend im der ”Den Gamle Vejen-hal”. Es ist "Luffe", der wie immer der Fahrtleiter  der Veranstaltung ist. Und seit einigen Jahren ist Luffe mit seinen Vorhersagen erfolgreich: "Ich verspreche Schnee auf der Strecke". Die von uns im Laufe der Jahre an diesen Veranstaltungen teilgenommen. Ja, wir können uns daran erinnern, dass wir beide in einem Schneesturm und auch auf völlig vereisten Straßen waren. Es ist immer wieder spannend, was das Wetter für diese "Luffe-Veranstaltung" bietet. Dieses Jahr ist keine Ausnahme, es wird sich zeigen in Laufe des Tages.

Natürlich fahren wir aufgrund der Jahreszeit in unserem Avensis. Wie immer gibt es am Anfang Morgenkaffee. Großartig . Leider sind nur 19 Teams registriert. Und zum ersten Mal seit einigen Jahren ist keiner von unseren Nachbarn aus dem Süden da. Leider. Ja natürlich außer Christa & Werner Stein. Aber sie sind doch halb dänisch. Nun, aber nach dem Frühstück sind wir bereit. Erster Start ist um 11:00 Uhr. Wir starten mit Nummer 6. Den ganzen Morgen habe es in Strömen geregnet, und hier, die letzte Stunde vor Mittag, wird das Wetter verrückt. Das Wasser fließt herab und der Wind versucht neue Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen, könnte man meinen.

Luffe möchte Dinge tun, die "anders" sind, also werden wir dieses Jahr mit einer Chinesen-Etappe beginnen. 35 km. das bringt uns nach Rødding. Jeder Chinese hat seine eigene Geschwindigkeit, die zwischen 10 und 50 km / h liegt. Einige erreichen 60 km / h. Es ist auf kleinen  Landstraßen. Eine schöne Etappe und die Geschwindigkeiten sind gut angepasst. Hier von Rødding lässt der Regen endlich nach. Wir haben jetzt zwei Karten-Etappen. Sie bringen uns in einem Bogen nach Westen und nach Læborg nördlich  der Stadt Vejen. Gesamtlänge 69 km. Und zum Schluss noch einmal eine Chinesen-Etappe in einem Ost bogen zurück zum Ziel in ”Den Gamle Vejen-hal”.  25 km. Hier gibt es nur einen kleinen "Luffe Humor". Der letzte Chinese ist bei 100 km / h. Es ist jedoch "nur" bei 30 Metern. Wir haben das nicht geschafft. Wir sind um 14:30 Uhr hier. Jetzt ist definitiv die Zeit, sich das köstliche Essen, das in der Halle serviert wird, genauer anzusehen. Und ob wir hungrig sind. ? Ja, nach dieser Runde haben wir Appetit.

Und was meint er mit "dieser Runde"? Jow, es hängt so zusammen. Da es keinen Schnee gibt, sollte es ja keine Kunst sein, die vorgegebenen Zeiten richtig zu halten. Aber jow. Es hat so viel geregnet, dass es überall sehr große Überschwemmungen gibt. Wir müssen uns also nach jedem Hügel auf ein " Wassergang" vorbereitet sein. Die kleinen Straßen sind "breit voll" mit Wasser. Diese Bilder sprechen für sich, nicht wahr? Und es war nicht nur hier, es gab richtig viel Wasser. Aber hier war es fast ein See auf den Straßen. Und die Schotterstraßen waren so "weich", dass es genauso gut glatt gewesen sein könnte. Jow, es war durch und durch eine lustige und aufregende Tour, die wir hier gefahren haben.

Ergebnisse, ja, wir haben alle Kontrollen mit nach Hause bekommen. Auf den Chinesen-Etappe laufen die Dinge im Laufe der Zeit gut, aber leider kommen wir zwischen 3-4 Sekunden zu spät an die Zeitmesspunkte der Gleichmäßigkeitprüfung bei den Karten-Etappen. Und der Fehler lag beim Fahrer. Nicht, dass er nicht genau genug fahren kann, denn die Zeiten sind genau, wie man von Zeit zu Zeit sehen kann. Nein, die liegen einfach nur falsch. Ich habe den Fehler gemacht, die Zeitverzögerung (GPS-Signal, da wir eine mobile Tripp-App verwenden) hinzuzufügen, anstatt sie zu subtrahieren. Oder umgekehrt. UF Troels. Aber wir hatten trotzdem eine schöne und lustige Tour. Wir landen auf dem 3. Platz und ich sage nicht, wie viele in unserer Klasse sind. Aber ein wirklich schöner Tag mit netten Leuten.

Mit sportlichen Grüßen vom Team Old Time in der "Regenzeit" - Inge & Troels.

Fotograf.: Steen Kristensen.

Der Unterschied auf Toyota & Audi.