Team Old Time • Nyheder • Videoer • Billeder • Kontakt • Teamet • Links • Forside
Geschichten und Nachrichten
Winterfahrt – Etape-220-01-2021

1. Int. Virtuelle Winterfahrt – Etape-2


Ja ja, heute komme ich auch eine kleine Tour nach Belgien. Aber wir fangen Einfach von vorne an. Etappe 2 wird am Donnerstag den 14. um 20 Uhr "veröffentlicht". Und wie die meisten von euch wahrscheinlich inzwischen wissen, gibt es eine wahlfreie Startzeit und auch eine Wahlfreies Ankunft am Zielort. Allerdings vor Samstag bei Mitternacht, wenn man keine Zeitstrafe haben will. Einer gute weiße womit man Orientierung "fahren" kann.

Ich habe beschlossen, dass ich der Kadett hier am Freitag, nach dem Morgenkaffee "starten" will. Diese Etappe ist so aufgebaut. Die Aufgaben 1-7 müssen als zusammenhängende Aufgabe "ausgeführt" werden, und auch die 7 Kartenabschnitte müssen als zusammenhängende Karte angesehen werden. Der Start erfolgt vom der Parkplatz bei der „Freizeitzentrum“ an der Westseite des Blausteinsees. Das sind ungefähr 20 Kilometer nordöstlich von Aachen. Ich komme wieder auf eine schwierige Aufgabe. Also versuche ich ein bissen ruhiger zu fahren und mehr genau zu sein. Trotzdem geht es gut vorwärts, und ich habe ein gutes Stück gefahren, als es Zeit ist für die "Mittagspause". Und der Verpflegung, muss ich sagen, ist hier hervorragend.

Na, aber ich muss ja weiter. Die Veranstaltung geht Richtung west und nördlich von Aachen. Es geht eigentlich OK, denke ich, aber der Aufgabe 7, fordert viele Gehirnarbeit. Das Etappenziel ist auf dem Parkplatz bei "Schloss Rahe". Es ist ein wirklich schönes altes Schloss, am südöstlichen Rand der Stadt "Laurenberg", die ein Vorort von Aachen ist.

Aufgabe 7.: (Unten auf der Seite) Es besteht aus einer Karte, plus 7 Kartenabschnitte. Der Start ist bei Pfeil A. (der 1 ist). Jetzt müssen die kleinen Karten in numerischer Reihenfolge ausgeführt werden. Karte 2 ist von einem Kreis umgeben (2) und muss deswegen zweimal hintereinander ausgeführt werden. Pfeile dürfen nicht in voller Länge im "Gegenverkehr" gefahren werden, sondern dürfen mehrmals in Pfeilrichtung gefahren werden. Alle Punkte und Striche können ohne Regeln ausgeführt werden. Nehmen Sie den kürzesten Weg von Aufgabe zu Aufgabe. Straße 57. ist die Bundesstraße. Bei anfahrt, schreiben Sie entweder BR (rechts) oder BL (links), aber nur, wenn Sie die Straße hinauffahren. Bei abfahren ist nichts zu schrieben. Verkehrszeichen sind zu beachten. Beenden Sie mit Pfeil E. Richtig gute Fahrt, und schauen Sie sich erst die Lösung an, wenn Sie die Tour gefahren haben.

Von hier habe ich jetzt eine Transportstrecke von ca. 20 km zu fahren. Es geht südlich von Aachen und über die Grenze zwischen Deutschland und Belgien. Ich muss zu den Etappen Start in der Stadt Eupen.

Hier beginnt die Aufgabe 8, die "unabhängig" ausgeführt wird. Es ist eine A-4-Karte in unbekanntem Maßstab in der Nationalparks "Eifel". Es befindet sich im Grenzgebiet sowie in Belgien und Deutschland. Hier muss ich jetzt eine andere Art von Aufgabe lösen. Wir beginnen mit einem Punkt, und dann gibt es weither mit der Grenzannäherung. Hier muss ich so nah an einer "gezeichneten" Linie auf der Karte sein, aber ohne die Linie zu überschreiten. Es gibt zwei davon und ich habe es leider geschafft, zwei Fehler beim ersten zu machen. Dann muss ich zu einer "Barrikade" (eine Straßensperre) fahren. Wieder so nah wie möglich. Schließlich ist es ein "Höhenpunkt" und eine Linie, bevor ich zum Pfeil E fahren kann. Während ich diese letzten Aufgaben ausführe, übersehe ich, dass eine Stummewechter, die sich innerhalb eines "Straßen 4 eck" befindet, "zwei" Beine haben. Es ist also zwei verschiedene stellen im der Verlauf der Straße zu beachten. UF.

Nah, ich komme am späten Freitagnachmittag ins Ziel an. Aber zum Glück gibt es hier im Ziel wieder ein wirklich gutes Verpflegung. Es war eine schwierige, aber spannende Tour, obwohl es einige "Spezialitäten" gab. Also einen sehr gemütlichen Freitag.

Das Ergebnis der zweiten Etappe. ? Nah jetzt müssen wir sehen, ob wir "Wikinger" etwas gelernt haben oder in neue "Fallen" geraten sind. Und ja, bei den meisten von uns gibt es noch viel Platz für Verbesserungen. Ou - Ou. Wir ist auf Arbeit gekommen.

Kl. A.(65).: Niels Chr. – 26. Troels – 35. Niels Peder. – 51. Lars Palle. – 54. Helge. – 60.
Kl. C.(53).: Jan. – 32. Poul Bo. – 47. Egon. – 49.
Mannschaftvertung. Team Danish Wikings. – 12.
Alle Ergebnisse können sie auf der Website von dem Club sehen.

Wir sind wieder in "Pit" und machen uns bereit für die 3. Etappe. Jetzt sind wir auf dem halbem Weg. Der Veranstaltung endet am Freitag, den 5. Februar. mit der Veröffentlichung des Ergebnisses in der Gesamtwertung. Die letzte Etappe beginnt am Donnerstag, den 28. Januar.

Aber sonst sind wir  drei Dänen, die hier in der Gegend bleiben, Veil wir an einem weiteren großen deutschen virtuellen Ori-Veranstaltung teilnehmen soll, es ist der “2. Int. Virtuelles NAC-Ori “. Arrangiert vom der Verein "NAC Duisburg". So es ist ja auf dem "Heimweg". Start ist Samstag, der 6. Februar. um 15 Uhr. und ungestraftes Ziel seid ist Sonntagmorgen um. 9 Uhr. Also  gut erraten. Es wird ein "Nacht Ori" sein. Aber mehr hierüber an der Zeit.

Mit sportlichen Grüßen und  nach wie vor mit einem großen Lächeln.– Troels.

https://www.ori-sport.de/OriChallenge/vwf2021.htm

http://www.nacduisburg.de/e-ori.html

 

AUFGABE 7  -  Lösung finden sie unten in der Artikel von Etappe 1.