Team Old Time • Nyheder • Videoer • Billeder • Kontakt • Teamet • Links • Forside
Geschichten und Nachrichten
25 Int Wiking Historic05-06-2022

 

Ja, jetzt sind wir wieder unterwegs mit der Audi und der Hymer (unser Wohnwagen). Diesmal ziehen wir beim „Apenrade City Camping“, die Handbremse. Ein schöner Campingplatz am Rande der Stadt. Wir bleiben jetzt eine kleine Woche hier. Karin & Niels Peder kommen zu Pfingsten hierher. Aus der „alten Herberge“, die sich hier im Areal befindet, ist ein Hotel geworden. Hier haben also die "jungen" Leute ein Zimmer bekommen.

Und warum jetzt das ganze Rede darüber. Ja sehen sie. Wir fahren am 5. Juni nach Schleswig und nehmen an ihrer Jubiläumsveranstaltung teil.


So Sonntagmorgen ist der Kurs auf Schleswig eingestellt, genau wie 118 andere Teilnehmer. Der Start ist bei den Stadtwerken im östligen ende der Stadt. Hier gibt es Dokument Abnahme und natürlich Morgenkaffee. Es gibt 4 Teams aus Dänemark. Neben uns im Team Old Time, ist es ein Ehepaar aus Karlslunde, auf einem feinen Nimbus-Motorrad. Baujahr 39. und ein Ehepaar aus Ebeltoft, in einem schönen Volvo P1800 ES Baujahr 73. Beide Teams sind hier im der Veranstaltung alte Bekannte. Die Veranstaltung ist 116 km lang, und mit einer Mittagspause auf halbem Weg.

Wir vom ”Dansk Tysk Historic Team” haben es geschafft, hier mit 4 Mannschaften teil zunehmen. 2 Deutsche und 2 Dänen. Wir zahlen sofort das Nenngeld, um bei "Der Mannschaftswertung" dabei zu sein. Wir haben ja eine hervorragende Statistik in dieser Veranstaltung. Die letzten 6 Mal, als wir hier teilgenommen haben, haben wir die Mannschaftwertung gewonnen. Allerdings mit großem Widerstand von mehreren Motorradteams und vom die Teams aus Schleswig. Heute sind 4 Teams angemeldet, es wird also vermutlich spannend.

Nach vielen guten Kaffee und einer Fahrerbesprechung, sind wir bereit für die Aufgabe. Es ist hart angelegt gleich am Start. Gestartet wird direkt am ersten WP, bevor wir zur offiziellen Präsentation auf den „Hafen“ rollen. Das Pfingsten Wetter ist herrlich, und heute ist hier gut mit Zuschauer angekommen. Der erste Teil, der Tour, führt uns nach Südosten und bis zur Mittagspause bei "Reimers Gasthof" im der Dorf Geltorf. Hier haben wir jetzt 5 Viertel stunde Pause. Es bleibt also Zeit, das Essen zu genießen und sich über den ersten Teil zu unterhalten, oder eine alte Geschichte zu erzählen. Super.

Jetzt gilt der zweite Teil. Nach einer "Schwung" nach Süden, geht es nach Norden hinauf nach Missunde, und der Fähre über den Schlei. Natürlich gibt es Wartezeiten, wenn 118 Fahrzeuge mit einer relativ kleinen Seilfähre übergesetzt werden müssen. (8 Autos auf einmal) Nun, es sind nur 140 m bis zum gegenüberliegenden Ufer. Und da es Pfingsten ist, kommen auch ziemlich viele Touristen. Aber "PYT", wir Tritten an die Reifen und erzählen alte Geschichten. Wir kommen Rüber und machen einen Nordbogen Richtung Westen und erreichen am Nachmittag wieder den Schleswiger Hafen. Und wenn es heute Morgen gut mit Zuschauern war, ja dann sind es jetzt viele. Super.

Wir erreichen das Ziel und den großen Kuchentisch. Hausgemachte Kuchen. Hummmm. Es wird viel geredet und nach einiger Zeit gibt es Ergebnisse. Und lassen wir es gleich gesagt werden. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an das Schleswig-Team. Sie haben es endlich geschafft, zum ersten Mal seit 2011 die Mannschaftwertung zu Gewinden (wir haben keine Ergebnisse von vor dieser Zeit). GLÜCKWUNSCH Junge Leute. Es ist gut für euch, finden wir, obwohl ihr dafür gut eingekauft haben. Wir sind zufrieden mit den 2. Platz diesmal. Aber wir Kommt wieder in 2023. Hoffen wir.

Hier die Ergebnisse von Mannschaftwertung .: 1. Pl. zum AC Schleswig I - 7,46 Punkte. 2. Pl. an das Dansk Tysk Historic Team - 9,48 Punkte. 3. Pl. zum AC Schleswig II - 31,92 Punkte.

Ansonsten sieht es für unser Team in den verschiedenen Klassen so aus.
Hans-Jörn Stein & Hans-Jürgen Bauer.                    3 in kl.    6. Gen.
Troels Rolighed Nielsen & Inge Mørch Nielsen.          2 in kl.    7. Gen.
Hans-Ulrich Blankenburg & Barbara Blankenburg.    2. in kl.    8. Gen.    
Karin Nielsen & Niels Peder Nielsen.                        7. in kl.    18 Gen.

Am Ende des Tages ist es Zeit aufzubrechen. Wir fahren auf der Rückweg bei der "Griechen" in Tarp vorbei. Es ist Zeit für die Abendessen. Am Abend erreichen wir unsere Base in Apenrade. Jetzt sind wir alle gut müde. Wieder haben wir einen schönen Tag mit guten Erlebnissen mit netten Menschen.

Mit sportlichen Grüße, Team Old Time. – Troels.

Fotograf.: Niels Peder Rolighed.

Der Mappe Bilder.: Warten auf Foto von dem Veranstalterfotografen.

Mannschaftpokal. 2 platz.