Team Old Time • Nyheder • Videoer • Billeder • Kontakt • Teamet • Links • Forside
Geschichten und Nachrichten
Heide Classic - Soltau31-07-2021

Begrenzter Erfolg

Der Audi hat den ersten Test bestanden, und wir kamen am Montagnachmittag in Skibbild an. Heute, Mittwoch, haben wir unseren Wohnwagen "nachgehängt". Wir fahren jetzt nach "Bornhöved" und zum Campingplatz "Idyl". Wir sind jetzt ungefähr 15 km östlich von Neumünster. Wir treffen uns am Freitag mit Karin & Niels Peder und Barbara & Hans-Ulrich in Soltau. Am Samstag soll wir an der ”Heide Classic” teilnehmen.

An diesem Freitagmorgen verlassen wir unseren Wohnwagen und fahren auf „kleinestraßen“ nach Süden. Schöne Tour. Und mitten am Nachmittag erreichen wir Soltau. Karin & N. P. kommt direkt von Sunds. Die Fahrt verläuft ohne die großen Verkehrsprobleme. Sie haben östlich von Hamburg gefahren, um die großen Staus zu umgehen. Barbara & H. U. kommt auch an. Dann gibt es gemütlich zusammen sein.

Samstag ist der erste Start um halb 10. Es sind 73 Teams angemeldet, davon 15 in unserer Klasse (T10) und 6 in Barbara & H.U. Klasse (T9) Der Veranstaltung ist 151 km lang, und in der Kategorie "Touristisch" und mit deutscher Ori. Es gibt 6 Ori-Aufgaben und 7 Sollzeit aufgaben. Es will bestimmt Spaß machen.

Wir beginnen mit einer kleinen Sollzeit Aufgabe, hier in die Fußgängerzone. Und ja, sagen wir es gleich. Wir vom Team Old Time, sind wirklich "eingerostet". Uf. Der Veranstaltung beginnen mit einem "Publikumstest", 10 Meter nach dem Start. Hier müssen wir 20 m, genau auf 12 Sekunden fahren. Aber Inge und ich entdecken die Probe nie. Wir fahren einfach durch und weiter. Wir haben die „schnellste“ Zeit im Test. 5,1 Sekunden. Uf Uf. Karin & N. P. haben ihre Uhr "falsch eingestellt", so dass sie mit 6,7 die zweitschnellste sind habe. Also komplett „durchfall“, Uf Uf, für uns in die erste Aufgabe.

Naja, aber jetzt fahren wir im ein westlichen Bogen, bis zu einem Besuch bei „Der Kartoffelkönig“ in der Stadt Neuenkirchen, und weiter nördlich, zur Pause bei „Der Heidekönigin“ und lokales Essen im „Schafstall“. (allerdings wegen Corona im Freien) So lang so gut. Wir (T-I) haben aber keine zu guten Zeiten, aber der Ori-Teil ist OK. K-NP. hat wiederum guten Zeiten und auch ein guten Ori-Teil. HU-B. haben super Zeiten. Und sie haben die erste Sollzeit gefahren.

Nun geht die Fahrt zurück nach Soltau. Und Inge & ich werfen einfach eine Kontrolle weg, als wir eine "Kreuzung" der Strecke übersehen. Es ist verboten. Wir werden wieder in der Fußgängerzone empfangen, diesmal ohne Sollzeit. Nach einer freiwilligen Pause hier, gibt es für uns alle in der Alten Reithalle, gutes Essen, bevor es Ergebnisse und Preise gibt.

Unsere Ergebnisse werden wie hier folgt.

Kl. T9   Hans-Ulrich & Barbara.                  Nr. 1 i Klassen und Nr.  1 Gen.

Kl. T10 Karin & Niels Peder.                       Nr. 8 i Klassen und Nr. 13 Gen.

           Troels & Inge.                               Nr. 9 i Klassen und Nr. 19 Gen.

Für unsere (Team Old Time) Bemühungen, gibt es nichts zu prahlen, aber super von Hans-Ulrich & Barbara. Es war ein super schöner Tag, in wunderschöner Natur mit netten Menschen. Wir sind um 21 Uhr wieder an unserer "Base" zurück.

Am Sonntagmorgen geht es wieder Richtung Norden. Karin & Niels Peder nach Sunds und Inge & ich nach Bornhöved. Hier nehmen wir in einer neuen Veranstaltung ab. 14. Mit. Wenn Sie möchten, können Sie im nächsten Abschnitt darüber lesen. Wir haben wieder ein wirklich schönes Erlebnis zusammen gehabt.

Mit freundlichen Grüßen „Team Old Time“. Karin & Niels Peder. Inge & Troels.