Team Old Time • Nyheder • Videoer • Billeder • Kontakt • Teamet • Links • Forside
Geschichten und Nachrichten
1.Int Virtuelles Havellandto(rt)ur21-01-2022

 

Ja endlich können wir wieder in eine deutsche Online Ori mit fahren. Wir haben im diesen Winter keine finden konnten. Letzten Winter waren wir in mehrere Veranstaltungen im Südwesten Deutschlands mit. Aber zum Glück ist es möglich, uns zu finden. Am Sonntag, den 16. Januar bekomme ich eine E-Mail vom der Verein „MSF Spreeteufel e.V. im ADAC“ etwas außerhalb von Berlin. Wir haben eine Veranstaltung am Freitag, den 21. Januar. Hat du Lust dabei zu sein? Jow.

Jetzt geht es richtig schnell, und bevor der Tag zu Ende ist, sind wir 4 hier aus Dänemark, die damit fahren will, davon 3 von IMK. (Ikast og omegns Motor Klub) SUPER. Das sind Jan Søndergaard, Niels Peder Rolighed & ich. Dazu kommt Niels Chr. Madsen vom der Klub "Sports Motor Klubben Gladsaxe". Schnell anmelden und das nenngeld von 5€ absenden. Dann sind wir bereit. Wir sollen in der „1.Int Virtuelles Havellandto(rt)ur“ Teilnehmen.

Durchführung Bestimmungen können wir sofort herunterladen und mit dem Lesen anfangen. Es gibt 2 Klassen, aber eigentlich sind es 3. Aber die Fahrtleitung hat auf die leichte Klasse A verzichtet. Also gibt es nur noch Klasse B - "Geübt" und Kl. C. „Profis“ zurück. Niels Chr, Niels P. und die Unterzeichneten Fahren Kl. B. und Jan Kl. C. Es ist 51 Teilnehmer angemeldet, gegen ihre erwarteten 25. Sie verteilen sich mit 22 in der Kl. C und 28 in Kl. B.

Nur ganz kurz über die Regeln. Gegenläufig der Strecke ist verboten. Dies gilt für die gesamte Fahrt. Ausnahmen sind gelbe Straßen und Bundesstraßen. Es ist jedoch verboten, an der Ausfahrt einer Bundesstraße links abzubiegen. Überqueren der Strecke Verboten. Darüber hinaus gibt es viele Sonderregeln. Jo wir Dänen kriegen bestimmt ein kämmen für unsere Haare. Der Veranstaltung findet von der Stadt Premnitz statt, die am Ufer der Havel liegt. Etwa 20 km nordwestlich der Stadt Brandenburg an der Havel.

Am Freitagabend um 20:00 Uhr wird das Bordbuch frei gegeben. Wir haben jetzt bis Samstag um. 24:00 rechtzeitig und straffrei, das Ziel zu erreichen. Von Mitternacht Samstag bis Sonntag um 16:00 kann mit Strafzeit abgegeben werden. Ich beschließe, meinen meiner Start auf Samstagmorgen zu verschieben, nachdem ich das Bordbuch durchgesehen habe. Uf - Uf, es sieht schwierig aus. Das Bordbuch besteht aus 11 Aufgaben. (Kartenausschnitte) Diese müssen dann mit Übersichtskarten verbunden werden.

Der Start der Veranstaltung befindet sich am südöstlichen Ende der Stadt, genauer am Ortsteil „Siedlung Döberitz“. Aufgaben 1 & 2 befinden sich auf der gleichen Karte in der Stadt und des Industriegebiets (A-4) In Aufgabe 1 müssen wir Pfeile und strichen an der kürzesten Weg gemäß den Regeln verbinden. Wir landen dann wieder unten am Ausgangspunkt. Hier beginnt Aufgabe 2. Wir müssen eine Anzahl von Punkten genau 2 Mal auf dem kürzesten Weg verbinden. Jetzt ist es wichtig, sich daran zu erinnern, wie die Straßen vorher benutzt wurden.

Weiter auf der Übersichtskarte geht es zur nächsten Aufgabe. Wir fahren nach Norden und enden nach dem Besuch von Dörfern und kleinen Industriegebieten (hier sind die Aufgaben) in der Nachbarstadt Rathenow, die ebenfalls am Fluss liegt.

Hier ist es Zeit für eine kleine Mittagspause. Und wenn es biss hier schwierig war, dann ist das nichts gegen die Aufgaben, die wir hier bekommen. Hier sollte die Zunge mehr als gerade im Mund gehalten werden. Die Telefone sind in Gange. Peder, Jan und ich verdreht hier unser Gehirn, nach möglichen Lösungen. Wenn ich hier endlich, und nach viel Mühe, hier fertig bin, nah dann beginnt die Fahrt zurück nach Premnitz. Unterwegs gibt es eine kurze „Kaffeepause“, eher das die Strapazen weitergehen. Die letzten beiden Aufgaben sind der gleiche Bereich wie die Aufgaben 1 und 2. Es sieht einfach aus und wenn es so ist, muss man sehr misstrauisch sein. Auch hier stellt es sich heraus dass es passt. Um 18:42 Uhr erreiche ich das Ziel in "Siedlung Döberitz". Jetzt ist es Zeit für ein wohlverdientes Abendessen. Es war eine Erlebnis, in dieser Veranstaltung Teil zu nehmen. Sag uns es einfach ein andermal. Wir sind dabei.

Jetzt heißt es nur noch bis Sonntag um warten. Um 16:15. Uhr kommt dann die Lösung. Und es sieht sicher nicht einfach aus. Wir 3 bekommen einem langen Gespräch darüber, wie dies und das sein können. Nachdem das ich darauf geschlafen habe, schaue ich mir dann systematisch die Strecke an. Von das kommt ein kleiner Brief an die Fahrtleitung heraus. Sie antworten schnell, dass sie ein wenig überlastet sind, aber zurückkehren werden.

Dies ist das erste Mal, dass der Fahrtleitung ein Online-Ori veranstalten, daher gibt es ein wenig Verfeinerung und ein bissen Platz für Verbesserungen. Aber - Großes Lob an das Team. Sie schauen sich die Dinge an und geben ihre Fehler zu. Leider werden zwei Aufgaben gelöscht. Sie entschuldigen sich auch für die große Schwierigkeit. Aber wieder rauf aufs Pferd. Wir freuen uns auf das nächste Jahr und darauf, dass „2.Int. Virtuelles Havellandto(rt)ur“ mit zu fahren.

Nun warten wir also gespannt auf die Ergebnisse. Das sagen die Zusatzregeln. - „30.01.2022. Um 16:00 Uhr werden die Ergebnislisten veröffentlicht“. Aber schon Um 11:45 Uhr, kommt eine Nachricht von meinem „ewigen aber guten Konkurrenten“ Heinz Jabs. Herzlichen Glückwunsch, schreibt er. Ich denke sofort, dass er mit mich Spaß machen will. Aber die Ergebnisse sind gekommen. Und ich verstehe Garnichts, was hier steht. Es ist unglaublich. Unglaublich, aber wahr. Ich habe der Kl. B gewonnen. Oh Oh Junge, das ist toll. Und unsere dänischen Handballer Herren haben Bronze bei der Europameisterschaft geholt. Es ist also ein wirklich guter Sonntag.

Die Ergebnisse sind so:

Klasse C.                              Zeit messen.         Strafpunkt.
 1. Jentsch Nicole                   22.01.22 18:53     40,00
 2. Zeuner Michael                  22.02.22 22:31     50,00
 3. Kietzmann Peter                22.01.22 12:55     80,00
15. Søndergaard Jan              22.01.22 18:38     260,00

Klasse B.
 1.  Nielsen Troels Rolighed     22.01.22 18:42      160,00
 2. Milka Hans-Peter               23.01.22 15:13      179,13
 3. Flender Armin                   22.01.22 11:40      200,00
 4. Jabs Heinz                       22.01.22 15:23      210,00
17. Rolighed Niels Peder        2 2.01.22 19:47      370,00
21. Madsen Niels Chr.            22.01.22 01:42      390,00

Für uns Dänen ist es eigentlich ganz gut gefahren. Die Deutschen sind wirklich gut zu dieser Art von Ori. Es ist eine wirklich Schande, dass es nicht mehr von euch Dänen, die den Mut haben, in dies Ories mit zu machen habe. Denken Ihr daran, dass es nicht Wehe tuet, Strafpunkte zu bekommen. Es muss zuerst Spaß machen und auch ein Erlebnis sein. Wir sind bereit, wenn sich die nächste Gelegenheit ergibt.

Ja es war dann wieder ein schönes Erlebnis mit unserem Sport.

Mit sportlichen Grüße, Team Old Time.  -  Troels.